Nusstorte

Hier habe ich das Rezept meiner Torte vom Platzhirsch Torten-Battle.
Es stammt aus einem Schulkochbuch aus dem Jahre 1975 und ist eines meiner Favoriten.
Das Rezept ist ganz einfach zu machen und von mir ein bisschen aufgepeppt.
Eine Nusstorte mit gerösteten Haselnüssen und Walnüssen, gefüllt mit Nussbuttercreme, Marzipan und selbstgemachter Preisselbeermarmelade, hier bei uns im Pinzgau auch liebevoll Grangn genannt.

Zutaten:
Für die Torte 26er Form:
15 Eier
350 g Zucker
75 g Mehl
je 150 g ger. Haselnüsse und Walnüsse
125 g Brösel
Zitronenschale

Für die Füllung:
250 g weiche Butter
250 g feinsten Staubzucker
einige TL kochendes Wasser
je 100 g ger. Haselnüsse und Walnüsse
Zitronenschale
300 g Marzipan
1 Glas Preiselbeermarmelade

Für den Boden die Eier trennen und den Dotter mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, bis die Masse hell wird.
Zitronenschale und Mehl einrühren. Das Klar steif schlagen und mit den Nüssen und Bröseln unter die Masse heben.
In einer Form (damit die Masse besser aufgeht, sollte man sie auf 2-3 Formen aufteilen) bei  175 Grad ca. 40 min backen. Stäbchenprobe!

Für die Creme die weiche Butter mit dem Staubzucker schaumig schlagen. Am besten mit der Küchenmaschine. Die Masse muss ganz weiß werden, das kann schon einige Minuten dauern. Danach in ganz kleinen Mengen kochendes Wasser zugeben, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.
Falls man die Torte mit Fondant eindecken will, stellt man jetzt von der Creme einen Teil zur Seite um die Torte damit außen einstreichen zu können. Mischt man unter die ganze Masse Nüsse, zeichnen sich diese unter dem Fondant ab.
Nun für die Füllung einfach noch die Nüsse und Zitronenschale untermengen und eventuell noch etwas kochendes Wasser für die richtige Konsistenz.

 

nuss7

 

Nun kann man die Torte füllen.
Erst die Marmelade aufstreichen. Marzipan ausrollen und mit der Tortenform auf die richtige Größe ausstechen. Die Marzipanplatte auf die Marmelade legen.

 

nuss6 nuss5

 

Das Marzipan bestreicht man mit der Nussbuttercreme. So auch mit dem 2ten Boden fortfahren.
Zum Schluss noch die Torte aussenrum mit Buttercreme einstreichen.

 

nuss4 nuss1

 

Ich habe für diese Torte 3 Böden gebacken, damit die Torte schön hoch wird. Mir persönlich gefallen hohe Motivtorten immer besser, weil man sich da mit der Randverzierung schön austoben kann.

 

nuss2

 

Dann wünsche ich euch wieder viel Spass beim nachbacken und lasst es euch schmecken!

 

Categories: Rezepte
5 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.