Darf ich vorstellen….

… das ist Hermann!

Hermann ist mein Großonkel und diese Torte hat er, wie unschwer zu erkennen, zum 70igsten Geburtstag bekommen.
Er ist Bauer und spielt gerne Zugin. Das waren die Vorgaben. Ein Foto hatte ich auch zur Verfügung und danach habe ich die Figur modelliert. Eine Zuginvorlage hab ich dann einfach im I-Net rausgesucht.

Der Heuballen ist die Torte.
Dafür habe ich als Erstes den Kuchen in eine leichte Sanduhrform geschnitten und dann rundum mit ausgepressten Zuckerfäden in verschiedenen Grüntönen beklebt. Oben habe ich die Fäden einfach nur 1-2 cm gepresst und dann aufgeklebt.

Als Presse verwende ich den ClayExtruder, den werde ich später mal in einem Beitrag vorstellen. Man kann für den Anfang auch eine Knoblauchpresse verwenden. Allerdings kann man damit keine langen Fäden pressen.

Die Torte sitzt auf einem Cakeboard das ich grün eingedeckt habe und mit ausgestochenen Zuckerblumen verziert.

Hermann hat sich über seinen “Mini-Me” sehr gefreut und ihm gleich ein Plätzchen in der Küche reserviert.

Categories: Torten
One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.